Tagebuch

Hier gibt es immer wieder  Tagebucheinträge. In diesen erzähle ich alles rund um das Schreiben an diesem Buch.

Du kannst mir gerne ein Feedback zu den Tagebucheinträgen schreiben, damit diese besser werden. Beantworte einfach die Fragen des Feedbackbogens. 

Feedbackbogen:

Suche
  • nilsoelfke

Jeder Tag im Überblick- Woche 18


Arbeit, Arbeit, Arbeit. Mehrere Tage in dieser Woche arbeitete ich von morgens bis abends durch. Bewegung Fehlanzeige. Einzig der Gang zum Kühlschrank oder zur Toilette verschafft mir eine Pause vom ständigen Sitzen.

Allerdings wollte ich es nicht anders. Klar hätte Basketball spielen oder mich mit Freunden treffen können. Aber das Gefühl, etwas getan zu haben, zu sehen, wie das Buchprojekt voranschreitet, ließ mich die Mühen vergessen, die ein langer Tag am Schreibtisch mit sich bringt (schmerzender Rücken).

Als Autor lebt man von der Vorfreude und den Traum, dass man eines Tages sein eigenes Buch in der Buchhandlung stehen sieht. In den letzten 168 Stunden erlebte ich, wie mich diese Welle des Glückes mitgerissen hat.


In diesem Text möchte ich in Stichpunkten vorstellen, was ich von Montag bis Sonntag getan habe.


Montag: Aufgabe 1 des Onlinekurses (kreatives-schreiben.net) fertig bearbeitet und zu meinem Trainer geschickt


Dienstag: Viel aus dem Buch „Die 50 Werkzeuge für gutes Schreiben“ gelesen; im Anschluss im Autorenforum Texte von anderen Schriftstellern kritisiert; Überlegungen angestellt, ob ich Buchblogger anschreiben soll, die mir bei meinem Buchprojekt (medial) helfen, um Reichweite zu generieren- die Idee aber vorerst verworfen


Mittwoch: Texte von anderen Schriftstellern im Autorenforum kritisiert; andere Autoren gefragt, ob sie mit mir zusammenarbeiten wollen und wir uns gegenseitig unterstützen; Feedback zur bearbeiteten Aufgabe 1 aus dem Onlinekurs bekommen: Wurde als gut befunden, sodass ich nun Aufgabe 2 bearbeiten darf


Donnerstag: Eigenen Prolog auf Satzbau, Grammatik und Wortwahl überprüft; fünfstündiges Treffen mit Lena, die mir in Zukunft bei der Erschaffung einer Fantasywelt helfen wird (Helfer sind goldwert)


Freitag: Buch übers Plotten und ein anderes über Kreatives Schreiben gelesen; an einer zweiten Website gearbeitet (noch eine Überraschung, worum es darin geht)


Samstag: Am Nachmittag durchfährt mich ein Gedankenblitz: Ich könnte Kurzgeschichten über vergangene Zeiten in meinem Buch schreiben! Damit würde ich das Voranschreiten meines Buches multiplizieren:

1. Mein Schreibstil verbessert sich mit jedem Mal schreiben. Bevor ich mit dem vollständigen Buch (runter)schreiben beginne, wird mein Schreibstil um einiges besser.

2. Die Fantasywelt und der Plot schreiten voran. In der jetzigen Phase bin ich viel damit beschäftigt, die Fantasywelt und den Plot zu entwickeln. Indem ich über die frühere Zeit schreibe, werde ich mir mehr über die Fantasywelt und die damaligen Charaktere im Klaren.

3. Bekanntheit steigern. Die Kurzgeschichten kann ich Verlagen anbieten, sie im Internet veröffentlichen, wodurch meine Bekanntheit bei Lesern, Verlagen, usw. steigt. Eventuell gewinne ich Fans, die aufgrund meiner Kurzgeschichte das Buch kaufen.


Sonntag: Auf einer Familienfeier; auf der Familienfeier ist ein Familienmitglied Autor, weshalb ich mich mit ihm intensiv über Buchmarketing, das Schreiben, schwierige Phasen während des Schreibprozesses, usw. austausche


Das war meine Woche 18.

Ach ja, fast hätte ich es vergessen: E-Mails schreiben, die Facebookseite verwalten, im Autorenforum mit Schriftstellern schreiben und (wenn ich dazu kam) Dehnübungen für den eigenen Rücken gehörten selbstverständlich zu jedem Tag dazu.

Freut euch auf die nächste Woche. Denn dann will ich Näheres zu meinem Projekt mit der zweiten Website verraten.


22 Ansichten0 Kommentare

Spiel zwischen Licht und Dunkelheit

Die Bücherreihe "Spiel zwischen Licht und Dunkelheit" ist ein gemeinnütziges Projekt.

Voraussichtlich 2021 wird Band 1 veröffentlicht.

Kontakt

Folge mir:

 

  • Instagram Social Icon
  • Facebook Social Icon

Melde dich:

 

E-Mail: nilsoelfke@posteo.de

Telefon: +49 176 53464729