Tagebuch

Hier gibt es immer wieder  Tagebucheinträge. In diesen erzähle ich alles rund um das Schreiben an diesem Buch.

Du kannst mir gerne ein Feedback zu den Tagebucheinträgen schreiben, damit diese besser werden. Beantworte einfach die Fragen des Feedbackbogens. 

Feedbackbogen:

Suche
  • nilsoelfke

Klick! 3 Gründe, warum ich Instagram nutzen muss



Instagram ist das Medium der Stunde. Es lebt von Bildern und Videos. Klick!


Meine bisherige Meinung zu sozialer Vernetzung im Internet sieht ungefähr so aus:

In diesem Beitrag erfahrt ihr meine drei Gründe, warum ich lerne, vernünftige Bilder zu machen, damit ich endlich etwas auf Instagram posten kann. Bislang hielt sich das nämlich sehr in Grenzen.


1. Einfachheit:

Instagram ist Entspannung, bietet die Chance, etwas über die Leben anderer Menschen zu erfahren.

Einfach.

Ich schaue mir ein Bild an oder sehe eine Story, wodurch ich grob am Leben der anderen Person teilnehme. Bilder und Videos sind für den „Leser“ einfach aufzunehmen, Text hingegen kostet Energie, denn er muss gelesen werden.


2. Einfluss:

Es reicht nicht mehr, ein Buch zu schreiben, zum Verlag zu gehen und dieser wird das Buch schon veröffentlichen. Das war früher.

Heute ist die Realität, dass man sich als Autor eine Fanbase aufbauen sollte. Über Instagram und Co. funktioniert dies am besten.

Das folgende Bild ist von der Leipziger Buchmesse, auf welcher ich Ayla und Gabriella kennengelernt habe. 




Die beiden haben sich über Instagram eine Fanbase aufgebaut und mittlerweile erfolgreich ein Buch veröffentlicht.

Von den beiden habe ich eine Lektion gelernt. Bilder, Bilder und nochmal Bilder. Es kommt auf ausdrucksstarke Bilder an, denn diese sind interessant.


3. Erfahrung:

Als dritten Grund verrate ich euch einen persönlichen Grund, auf Instagram aktiver zu sein.


Soziale Medien verdrängen immer mehr bisherige Medien, Zeitungen werden abgelöst. Meinungen holt man sich nicht mehr in der Zeitung, sondern oft auf Twitter und Co.

Leider (oder zum Glück) hänge ich noch sehr an den alten Medien. Für mich ist es morgens das Beste, im Sport und Politikteil der Zeitung zu blättern.

Deshalb sehe ich es als neue, wichtige Erfahrung, endlich die sozialen Medien zu „verstehen“.


Das war es auch schon. Wenn ihr mich bei meinen ersten Schritten begleiten wollt, abonniert meinen Instagramaccount oder, wenn ihr eher die Dinosaurier seid, meinen Facebookaccount.

Klick.

89 Ansichten

Spiel zwischen Licht und Dunkelheit

Die Bücherreihe "Spiel zwischen Licht und Dunkelheit" ist ein gemeinnütziges Projekt.

Voraussichtlich 2021 wird Band 1 veröffentlicht.

Kontakt

Folge mir:

 

  • Instagram Social Icon
  • Facebook Social Icon

Melde dich:

 

E-Mail: nilsoelfke@posteo.de

Telefon: +49 176 53464729